Gästebuch

Worte auf dem Weg
Das Leben ist eine Reise durch unbekanntes Land. Wir begegnen Menschen, die uns ein Stück des Weges begleiten, manchmal über lange Zeit. Hier ist Raum für die Worte, die wir uns schenken. Ich freue mich über Ihre Gedanken und Grüße aus aller Welt.

Einen Eintrag
schreiben

20.09.2013 | von Josephine und Brigitte (Germany)
Musik ist etwas Wundervolles und ohne sie können wir nicht leben. Deine Musik ist etwas Besonderes und wir hoffen, dass du diese Welt noch oft beschenken wirst. Es ist schön, dass es dich gibt! :-)
Viele liebe Grüße von Josephine und Brigitte
17.09.2013 | von Patrick Lanquetin (Österreich)
Liebe Elena, ich hab mir schon öfters die beiden Videos angeschaut. Die sind beide so schön mit Stil und klasse gemacht. Bitte mach das weiter so. Viel Glück noch auf deinen Wegen.
28.07.2013 | von Benjamin (Deutschland)
Hallo Elena,
mir haben die Videos auf deiner Homepage sehr gut gefallen!
Ich bin behindert und liebe Musik.
Wenn Du Fragen zu meiner Behinderung hast, frage mich ruhig.
Ich hoffe, ich kann es dir erklären!
Benjamin
22.07.2013 | von Sabine Marlies Zenker (Österreich)
Liebe Elena Manja
baue weiter an deinen Brücken. Du hast mich erreicht und ich nehme mir jetzt täglich die Auszeit vom hektischen Alltag um bei den Klängen deiner Musik neue Kraft und Energie zu tanken; damit ich Sie dann wieder an andere Lebewesen die Energie benötigen weitergeben kann. Ich wünsche Dir das dich das Universum weiter inspiriert. Ich freue mich schon auf die neue Komposition und bin gespannt wie diese mich dann auch wiederum zu etwas inspirieren wird. Es ist wie ein Stein den man ins stille Wasser wirft er versinkt zwar aber zieht an der Oberfläche seine Kreise. Hab dank dafür.
God bless you Sabine
22.07.2013 | von Paul S. (Deutschland)
Liebe Elena Manja - eine faszinierende Welt aus Musik und Bildern, die Du da erschaffst, sehr beeindruckend und berührend. Mach weiter so! Ich bin sehr gespannt auf Deine neue Komposition mit verschiedenen Instrumenten. Habe mich auch in Deinen Newsletter eingetragen!
22.07.2013 | von ELENA MANJA
Offener Brief an "Salamander":
Ich habe Ihren letzten Beitrag gelöscht. Sie nutzen mein Gästebuch, um mich als Marionette meiner Eltern darzustellen. Sie kennen mich oder meine Eltern überhaupt nicht und wissen nichts von meinem Leben. Sie missverstehen ständig, dass ICH als Künstlerin hier die Entscheidungen treffe. Ihre Worte haben nichts mit Meinungsäußerung zu tun, sondern mit Diffamierung (ja, ich weiß, was dieses Wort bedeutet). Wenn Ihnen meine Videos und die Art wie ich mich präsentiere nicht gefällt, ist das eine Sache und ich habe nichts gegen eine sachliche Kritik. Aber hören Sie auf, meine Eltern anzugreifen und mich als willenlos darzustellen. Das reicht jetzt wirklich!
Elena Manja
21.07.2013 | von Salamander (Deutschland)
[...]
Kommentar von Elena Manja:
Eintrag gelöscht wegen Verstoß gegen die Netiquette.
21.07.2013 | von Amelie (Deutschland)
Hi!
Ich bin 12 Jahre alt und muss wirklich sagen, RESPEKT!! Die Stücke von dir auf dem Klavier sind wunderschön! Ich habe vorher noch nie in meinem Leben jemanden solche schönen Lieder auf einem Klavier spielen gehört. Ich bin wirklich beeindruckt, von allem was du kannst. Ich war im Herzen berührt von deinem Talent.
Ich wünsche dir von Herzen viel Glück für deine Zukunft und dass viele Menschen deine Musik hören und ebenfalls davon berührt werden :)
Liebe Grüße, Amelie
21.07.2013 | von Gudula (Deutschland)
Zum Thema Kindsein: Solch ein Talent wie Elenas ist eben nicht "normal". Gerade großes Talent erfordert viel Zeit und intensive Arbeit. Aber sollte man es deshalb brach liegen lassen oder gar bremsen, nur um es wieder in die Normalität zu zwingen?
Und wer kann sich erlauben, nur aus ein paar Videobildern heraus, zu beurteilen, ob Elena nicht auch all ihre anderen Seiten leben kann und darf?
Ein hoch begabtes Kind fordert von sich aus das Wissen, das Lernen und den kreativen Ausdruck ein, das ist inzwischen ja hinlänglich bekannt.
Es geht auch gar nicht um Elena und ihre Eltern allein, es geht um das, was sie allen Menschen bescheren kann.
Wahre Größen wurden von jeher von vielen erst einmal verkannt und kritisiert, eben weil sie nicht "normal" waren, später dann hochgelobt, das sollte doch jetzt – zum Vorteil aller – anders sein!

Ich wünsche allen Hörern und Zusehern Berührung und Erfüllung durch Elenas Musik und Bilder.
21.07.2013 | von Laura (Österreich)
Liebe Elena,
ich bin selbst Künstlerin und wurde nicht gefördert von meinen Eltern. Sie waren der Ansicht, dass das, was ich tue nichts bringt im Leben. Somit war ich auf mich allein gestellt und weiß, wie steinig dieser Weg war.

Es berührt mich sehr, zu sehen, wie Du Deinen Weg gehst und man spürt die Kraft Deiner Eltern, die Dich begleiten, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Du hast selbst eine große schöpferische Kraft in Dir und schenkst uns allen diese Musik. Großartig.

Ich würde gern alle Besucher ermutigen, hier auch ein paar Sätze zu schreiben. Es tut gut, wenn wir die Kunst hochleben lassen.

Deine Laura
. . .